Individuelle Beratung für Pflegedienste

Beratung der betrieblichen Weiterbildungsbeauftragten

  • Strukturierte Bedarfsplanung und Umsetzung Deiner Jahresplanung für die betriebliche Fort- und Weiterbildung
  • Beratung für vertragskonforme Zertifikate, damit Deine Teilnehmer immer den richtigen Abschluss erhalten: Anerkannte Lehrpläne gemäß Bundesrahmenempfehlungen (seit 2023 NEU nach AIP § 132l SGB V)
  • Individuelle Planung von exklusiven Themen und Inhouse-Seminaren, für die unser Dozent ins Unternehmen kommt
  • Fachliche Beratung zu E-Learning und Digitalisierung der Weiterbildung für eine smarte und effiziente Ergänzung der Live-Weiterbildung mit topaktuellen Schulungen für thematische Erweiterung und Vertiefung


Unser Rundum-sorglos-Service besagt: Einfach Mitarbeiter anmelden – wir kümmern uns um alles weitere bis zum gültigen Zertifikat

Vorteile sichern durch Bildungspartnerschaft

Mit einer vertraglichen Bildungspartnerschaft erhalten Pflegedienste für die Qualifizierung und Fortbildung ihrer Mitarbeiter einen kontinuierlichen Service für die komplizierte rechtssichere Weiterbildungsplanung und die notwendige Sicherheit in ihrer Vertragserfüllung gegenüber den Kostenträgern. Diese umfasst die Rundum-Sorglos-Organisation der gesamten Qualifizierung nach anerkannten akademischen Standards mit

  • rechtssicheren Basiskursen für die Grundqualifikation Ihrer Mitarbeiter nach jeweils aktueller Rahmenempfehlung,
  • 600 E-Learning-Trainings für notwendige Updates und Vertiefungen,
  • individuellen Seminartagen für Spezialisierungen und Mitarbeiterbindung,
  • anerkannten Expertenkursen für die Weiterentwicklung von Führungskräften

aus einer Hand und im regelmäßigen Dialog individuell abgestimmt und geplant. Die BaWiG sorgt für alle Planungen und der Pflegedienst hat die volle Steuerung und attraktive Kostenvorteile.

All you need is BaWiG-Standard! Profitiere von unserem Rundum-Service.

Persönlicher Service für Kursteilnehmer

  • bei der Auswahl und Anmeldung für die zu Dir perfekt passende Weiterbildung 

  • bei Finanzierungsfragen und Ratenzahlungen
  • zur Beantragung von Förderungen wie Bildungsschecks
  • mit Serviceleistungen und Informationen für Deine Kursvorbereitung

Zu allen unseren Bildungsangeboten kannst Du Dich in der Detailauswahl per E-Mail oder online anmelden.

Unser Qualitätsversprechen besagt: Gute Bildung zum fairen Preis.

Kontaktmöglichkeiten

E-Mail: info@bawig.com oder Telefon: 030 / 206 456 300

Terminvereinbarung für exklusiven Geschäftskundenkontakt in individueller Video-Sprechstunde mit Akademieleitung oder Geschäftsführung unter: sprechstunde@bawig.com

Stets persönlich, direkt und individuell beraten.

Kooperation BaWiG mit dem bad e.V.

Der Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. (bad e.V.) mit seinem Hauptsitz in Essen wurde 1988 gegründet. Er vertritt die Interessen von bundesweit weit über 1000 zumeist privat geführten Pflegediensten und -einrichtungen und stellt damit einen der großen Leistungserbringerverbände in der Wachstumsbranche Pflege und Betreuung dar.

Ziel seiner Arbeit ist es, die Qualität und die Bedingungen der Leistungserbringung der ambulanten und (teil-)stationären Pflege zu verbessern. Der bad e.V. und seine Landesverbände bzw. Landesvertreter führen Verhandlungen unter anderem zu Vergütungsbedingungen für Pflegedienste und Pflegesätze für Heime.

Pressemitteilung

Der bad e.V. ist Vereinbarungspartner nach §113 SGB XI und somit in den branchenrelevanten Gremien auf Bundesebene vertreten und wird zu Änderungen pflegerelevanter Gesetze angehört.

Die BaWiG sieht in der Zusammenarbeit mit dem bad e.V. eine Kompetenzpartnerschaft, um für die berufsfeldbezogene Weiterentwicklung des Bildungsangebot auch von der berufspolitischen Kompetenz des Bundesverbands qualitätsorientiert zu profitieren. Die Bildungsakademie partizipiert über den bad e. V. an allen gesundheitspolitisch sowie rechtlich relevanten Informationen und kann entsprechend Seminarinhalte anpassen.

Beide Kooperationspartner vereinbarten für die Zukunft einen engen inhaltlichen Austausch in allen gesundheits- und bildungspolitischen Belangen.